Change of Life, 2010

Bild vergrössern

Hazuki Natuno, Change of life, 2010

Durch die Fotografie und das Schreiben ist Hazuki Natuno in der Lage, die Grenze zwischen Leben und Tod zum Ausdruck zu bringen. Die Serie Change of Life rankt sich um Konflikte und Reproduktion innerhalb der Familiengeschichte, sowie um den Kampf gegen eine psychische Erkrankung. Über die Fotografie als ein Medium um Empfindungen Ausdruck zu verleihen sagt sie: „Die Kamera ist geheimnisvoll. Bewegt man einen Finger, können Fotografien im Krankenhausbett, sogar in der Ambulanz aufgenommen werden, man kann sein Leben und seinen Geist dokumentieren." 
(Bettina Partl)

Bio

Hazuki Natuno
(1976, Kawagoe, Japan) lebt und arbeitet in Tokio, Japan.
Schliesst 2006 die Hosei Universität in Tokio ab und graduiert 2013 am Nippon Photography Institute in Tokyo. Diverse Ausstellungen vor allem in Japan. Gewinnt 2010 die Auszeichnung des Canon New Cosmos of Photography.

www.natunohazuki.com