I would also like to be, 2010

Bild vergrössern

Jenny Rova, I would also like to be, 2010

Jenny Rova spioniert ihrem Ex-Freund und dessen neuer Freundin nach. Sie verfolgt sie auf Facebook und lädt Bilder runter, die diese von sich selbst und voneinander hochgeladen haben. Jenny Rova versetzt sich in die Position der neuen Freundin, imitiert ihre Posen, Ausdrücke und Outfits. Sie fotografiert sich im selben Licht wie auf den Bildern des Paars. Dann klebt sie die ausgeschnittene Figur von sich auf das Originalbild, und überdeckt die Freundin. Auf diese Weise erbaut sich Jenny Rova ihre eigene Traumwelt welche die des Paars überlagert.
Während dem Prozess des Posierens wird Jenny Rova nochmals kurz ein Teil des Lebens ihres Ex-Freundes, kann sich vorstellen, wie es wäre, an ihrer Stelle zu sein.
(Bettina Partl)
 

Bio

Jenny Rova 
(1972, Uppsala, Schweden) lebt und arbeitet in Zürich.
Besuchte 1996-1999 die Academy of Preforming Arts in Prag und 2001-2004 die Zürcher Hochschule der Künste. Viele der Werke entstanden zwischen Schweden und der Schweiz. 2009 Ankauf von Mono no aware der Stadt Zürich.

www.jennyrova.net