The Day Before_Star System, 2004

Bild vergrössern

Renaud Auguste-Dormeuil, "Guernica", The Day Before_Star System, 2004

Die zwölf voneinander unabhängigen Bilder der Serie The Day Before_Star System zeigen Ansichten des Himmelsgewölbes, die mithilfe eines Computers wiederhergestellt wurden und die Sternenkonstellationen am Vorabend eines Tages zeigen, an dem die Zivilbevölkerung durch das Militär bombardiert wurde. Mit diesen Himmelskarten im IGN-Format (Institut national de l’information géographique, Frankreich), mit Anleihen bei althergebrachten Weissagungspraktiken und weiteren populären «astrologischen» Phänomenen schafft Renaud Auguste-Dormeuil Bilder, welche Raumkonstruktion, Sicherheitsobsession, Fatum, Medienwirklichkeit und historische Wirklichkeit miteinander verbinden.
Die Titel zu den einzelnen Werken geben Ort, Jahr, Tag und die Minute an, bevor der Tag X in die Weltgeschichte Eingang fand.
Alle diese Bilder deuten den Krieg an, ohne ihn jemals direkt zu zeigen.
 

Bio

Renaud Auguste-Dormeuil
(1968, Neuilly-sur-Seine) vit et travaille à Paris.
Diplômé de l’Ecole nationale supérieure des beaux-arts de Paris en 1995, il participe à plusieurs expositions, notamment au Palais de Tokyo et au Centre Georges Pompidou à Paris ainsi qu’à l’Akademie der Künste de Berlin. En 2009, il remporte le prix Meurice pour son projet Black Out. De 2009 à 2010, il bénéficie d’une résidence à l’Académie de France à Rome - Villa Médicis.
 

Photo de l'artiste (ADGAP)
Courtesy galerie In SITU Fabienne Leclerc, Paris